Bewerben: Social Entrepreneure in der Wirkungsschmiede

Soziale Projekte, die Wirkung zeigen. Entrepreneure, die Teilhabe fördern. Engagement für die Gesellschaft. Mit der Wirkungsschmiede für Teilhabe können sich soziale Gründer wichtige Unterstützung holen. Und so geht es:

Das ist die Wirkungsschmiede für Teilhabe

Nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation bedeutet das Wort Teilhabe das „Einbezogensein in eine Lebenssituation“. Diesen Ansatz nehmen wir als Grundlage und erweitern ihn um einen Aufruf für soziales Engagement. Die Wirkungsschmiede Für Teilhabe alles geben ist ein Gemeinschaftsprojekt der Malteser Werke und Ashoka Deutschland, bei der nicht Pitch, Auszeichnung und erreichte Meilensteine im Vordergrund stehen, sondern die Arbeit am eigenen Projekt und die gegenseitige Unterstützung durch die Teams vor Ort.

Die „Wirkungsschmiede für Teilhabe“ ist Teil des Programms Engagement mit Perspektive (PEP), mit dem Ashoka in den letzten Jahren bereits über 600 engagierte junge Menschen mit Weiterbildungen, Stipendien und Coaching bei der Professionalisierung ihrer Projekte begleitet hat.

Das bekommen die Wirkungsschmiede-Teilnehmer

  • 3 Präsenzveranstaltungen zum Aufbau einer einzigartigen Peer-Community mit 20 jungen Sozialunternehmern, die mit ihren Projekten alles geben, um die gesellschaftliche Teilhabe benachteiligter Zielgruppen zu stärken.
  • 4 Sessions strategische Beratung, 6 Sessions persönliches Coaching und exklusiven Zugang zu den bundesweiten und globalen Netzwerken beider Partner.
  • Unterstützung beim Aufbau wirkungsorientierter Projektstrukturen (z.B. Business Modelling, Pitching, Einführung in Verbandsstrukturen, Wirkungslogik, etc.).

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Teilnehmer im Alter zwischen 16 – 27 Jahren
  • mindestens erfolgreich pilotiertes Projekt aus einem der Bereiche Migration, Gesundheit, Medizin und Pflege oder Jugend und Bildung
  • Verfügbarkeit an allen Veranstaltungsterminen

So bewerben Social Entrepreneure sich für die Wirkungsschmiede

Die Wirkungsschmiede für Sozialunternehmer aus den Bereichen Migration, Gesundheit, Medizin & Pflege oder Jugend & Bildung geht in die zweite Runde. Noch bis 8. August können sich Social Entrepreneurs im Alter zwischen 16 bis 27 Jahren bewerben.

Bewerbungen noch bis 8. August über bit.ly/Teilhabe2015 möglich!

Related Post

13 Gründerteams erhalten erste Berliner Startup St... Neue Apps, Geräte, Dienstleistungen und Werkstoffe – an Gründungszentren von Berliner Hochschulen entwickeln Talente mit unternehmerischem Mindset vie...
Startup Kapital vom Staat Positiver Bescheid für das deutsche Startup Sunbonoo: Der Online Anbieter für Ausflüge und Aktivitäten auf Mallorca www.sunbonoo.com erfüllt alle Vora...
Termin-Highlights vom 11. bis 17. April 2016 Wer als Gründer hoch hinaus will - Und wer will das nicht? - darf keine Angst vor dem Unbekannten haben. Manchmal muss man sich einfach in eine Rakete...
Tel Aviv und Rhein-Main haben zwei Gewinner: Start... Vor den Augen vieler prominenter Gäste aus Politik, Industrie und Wissenschaft präsentierten sich am 27. Oktober 2015 bei dem ersten „Tech Ecosystems ...

15. Juli 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!