Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Boom erwar­tet: Jeder zwei­te deut­sche Ent­wick­ler arbei­tet am Inter­net der Dinge

Das Inter­net der Din­ge wird zur Rea­li­tät: Etwa 50 Pro­zent der Ent­wick­ler in Deutsch­land arbei­ten an IoT-Pro­jek­ten oder wer­den das zukünf­tig tun. Zu die­sem Ergeb­nis kommt eine Umfra­ge, die die Deve­l­oper Week durchführte.

5/5 (3)

Das Inter­net der Din­ge wird zur Rea­li­tät: Die Soft­ware­bran­che arbei­tet mit Hoch­druck an IoT-Anwen­dun­gen und setzt dafür mas­siv per­so­nel­le Res­sour­cen ein. Etwa 50 Pro­zent der Ent­wick­ler in Deutsch­land arbei­ten an IoT-Pro­jek­ten oder wer­den das zukünf­tig tun. Zu die­sem Ergeb­nis kommt eine Umfra­ge, die die Deve­l­oper Week im März und April 2014 unter 416 Soft­ware­ent­wick­lern durchführte.

Bis zum Jahr 2020 sol­len es 50 Mil­li­ar­den Gerä­te sein, die über das Inter­net mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren und jede Sekun­de kom­men 80 neue Gerä­te hin­zu. Die Ent­wick­lung wird gan­ze Wirt­schafts­zwei­ge revo­lu­tio­nie­ren. Nach Mei­nung der befrag­ten Ent­wick­ler hat IoT sehr gro­ßes Wachs­tums­po­ten­zi­al ins­be­son­de­re in der Auto­mo­bil­bran­che (27,0 Pro­zent). IoT-Anwen­dun­gen sol­len Fahr­zeu­ge in digi­ta­le Cock­pits ver­wan­deln: zum Bei­spiel den Fah­rern assis­tie­ren, Unfäl­le ver­hin­dern und Infor­ma­tio­nen aus Heim und Büro aufs Arma­tu­ren­brett lie­fern. Auch in der Haus-Auto­ma­ti­sie­rung sehen die Ent­wick­ler sehr gro­ßes Poten­zi­al (25,0 Pro­zent). Hier wird bereits an Draht­los­sys­te­men und an Apps für Ver­brau­cher gear­bei­tet, die die Haus­tech­nik ver­net­zen und auto­ma­tisch steu­ern kön­nen. Aber auch das Trans­port- und Ver­kehrs­ge­wer­be wird nach Mei­nung der Exper­ten von IoT pro­fi­tie­ren (23,8 Pro­zent) – bei­spiels­wei­se Anwen­dun­gen von smar­ten Infra­struk­tur- und Not­fall­sys­te­men oder zur intel­li­gen­ten Verkehrstechnik.

Die Hälf­te der Befrag­ten (50,2 Pro­zent) sieht bei IoT die größ­te Her­aus­for­de­rung in den Sicher­heits­lü­cken, die es zu schlie­ßen gilt. Aber auch Daten­schutz und Ver­brau­cher­schutz in Euro­pa wird als gro­ße Hür­de für IoT gese­hen (46,7 Prozent).

Die Stu­die der Deve­l­oper Week fin­den Sie hier zum kos­ten­lo­sen Down­load als pdf.

Wei­te­re Infos zur DWX Deve­l­oper Week 2014 erfah­ren Sie hier.

 

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X