Facebook & Co: Deutsche sind skeptisch

www.seniorenbook.de

Was denken die Deutschen wirklich über Soziale Netzwerke? TNS Emnid hat im Auftrag der Seniorbook AG 1000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren zu ihrem Nutzungsverhalten zu Sozialen Online Netzwerken befragt. Die Befragten zeigten Zurückhaltung: Die Mehrheit der Deutschen kann nach eigenen Angaben noch problemlos auf Soziale Netzwerke verzichten.

Angst vor Datenmissbrauch

Obwohl immer mehr Menschen in Deutschland soziale Netzwerke nutzen, ist die Angst vor Datenmissbrauch sehr groß. Laut der Umfrage vermuten 90 Prozent der Befragten, dass die gesammelten Daten aus den sozialen Netzwerken gespeichert, kommerziell verwendet oder gar missbraucht werden. Nur 4 Prozent der 30 bis 39-Jährigen und 3 Prozent der 50 bis 59-Jährigen glauben, dass mit dem Löschen des Profils alle Daten aus dem Internet entfernt werden.

Videobeitrag zur Umfrage

Related Post

Freelancer: Bewusst für die Freiheit entschieden? In Deutschland gibt es aktuell rund 4,9 Millionen Erwerbstätige, die als Freelancer eine unabhängige Beschäftigung ausüben. Das entspricht rund 10 Pro...
Voting von Mitarbeitern: Das sind die TOP 10 Arbei... Der Tag der Arbeit am 1. Mai wurde 1888 von einer Arbeitervereinigung in Amerika eingeführt und ist in Deutschland heute noch ein gesetzlicher Feiert...
Termine KW 16-2014: Goethe-Unibator-Frühjahrs-Pitc... Nehmen Sie es als gute Nachricht: Am Ende der Woche wartet Ostern und wir haben die KW 16 keine wichtigen Termine für Sie. Also malen Sie doch ein paa...
FinTech und InsurTech: Jetzt bewerben für hessisch... In der 1. Edition von HIPA, dem "Hessian Israel Partnership Accelerator" sollen israelische und hessische Studierende und frische Absolventen gemeinsa...

24. Juni 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...