Fotos für Face­book & Co: Sel­fies sind gro­ße Mode

Ob Oscar-Preis­trä­ger, Prä­si­den­ten oder Fuß­bal­ler: Selbst­por­träts mit Han­dy­ka­me­ras sind in. Rund zwei Drit­tel (65 Pro­zent) der deut­schen Smart­pho­ne-Nut­zer ab 14 Jah­ren machen sol­che so genann­te Selfies.

4.75/5 (4)

Ob Oscar-Preis­trä­ger, Prä­si­den­ten oder Fuß­bal­ler: Selbst­por­träts mit Han­dy­ka­me­ras sind in. Rund zwei Drit­tel (65 Pro­zent) der deut­schen Smart­pho­ne-Nut­zer ab 14 Jah­ren machen sol­che so genann­te Sel­fies. Dies ent­spricht gut 25 Mil­lio­nen Bun­des­bür­gern. Das ist das Ergeb­nis einer reprä­sen­ta­ti­ven Umfra­ge im Auf­trag des High­tech-Ver­bands BITKOM. Jeder sechs­te Smart­pho­ne-Nut­zer (16 Pro­zent) macht sogar häu­fig Sel­fies. „Das Smart­pho­ne ist ide­al für spon­ta­ne Selbst­por­träts“, sagt BIT­KOM-Exper­te Timm Hoff­mann. „Es ist fast immer zur Hand und nimmt oft Fotos in sehr guter Qua­li­tät auf.“ Vor allem jün­ge­re Smart­pho­ne-Nut­zer machen ger­ne Schnapp­schüs­se von sich selbst. 71 Pro­zent der 14- bis 29-jäh­ri­gen nut­zen ihr Smart­pho­ne für Sel­fies, bei den 30- bis 49-jäh­ri­gen zwei Drit­tel (66 Pro­zent). Selbst von den Senio­ren über 65 Jah­ren neh­men 41 Pro­zent Selbst­por­träts mit der Han­dy­ka­me­ra auf. Mit 68 Pro­zent machen etwas mehr Män­ner als Frau­en (62 Pro­zent) Fotos von sich selbst.

Dabei wer­den Sel­fies nicht nur für eige­ne Erin­ne­run­gen auf­ge­nom­men. Drei von fünf Sel­fie-Machern (59 Pro­zent) tei­len ihre Selbst­por­träts auch in Sozia­len Netz­wer­ken. Jeder Sechs­te (16 Pro­zent) ver­brei­tet sie sogar häu­fig. Von den Jün­ge­ren zwi­schen 14 und 29 Jah­ren ver­sen­den ihre Selbst­bil­der fast zwei Drit­tel (64 Pro­zent) über Face­book, Goog­le+ oder z.B. Insta­gram. Hoff­mann: „Wer ein Sel­fie auf­nimmt, möch­te meis­tens einen schö­nen Moment fest­hal­ten. Über das mobi­le Inter­net kann das Bild sofort mit Freun­den geteilt wer­den.“ Das bekann­tes­te Sel­fie stammt von der US-Mode­ra­to­rin Ellen DeGe­ne­res im Rah­men der Oscar-Ver­lei­hung im März 2014. Allein im Sozia­len Netz­werk Twit­ter wur­de es bis heu­te über drei Mil­lio­nen Mal geteilt.

Nach aktu­el­len BIT­KOM-Daten nutzt in Deutsch­land gut jeder Zwei­te ab 14 Jah­ren ein Smart­pho­ne. Bei Jugend­li­chen liegt der Anteil noch viel höher: Bei den 16- bis 18-Jäh­ri­gen sind es 88 Prozent.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X