Goldene Aurora: Susanne Porsche ist „Europas weiblicher Business Angel des Jahres 2018“

Der Preis heißt „Goldene Aurora“ und wird der besten Angelina, dem besten weiblichen Business Angel Europas, verliehen. Im Jahre 2018 geht die „Goldene Aurora“ an Prof. Susanne Porsche aus München, nachdem im letzten Jahr eine Italienerin, Paola Bonomo, geehrt worden war.

Susanne Porsche setzte sich gegen vier andere nominierte hervorragende Mitbewerberinnen durch. Ausgelobt wurde der Preis durch Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND), dem Verband der Business Angels und ihres Ecosystems in Deutschland, sowie von Business Angels Europe (BAE), dem europäischen Verband der nationalen Business Angel Verbände.

Susanne Porsche kommt aus der Film- und TV-Branche, in der sie seit 1983 als unabhängige Produzentin aktiv ist. Neben ihrer Tätigkeit als Film– und Fersehproduzentin investiert die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes in Startups als Business Angel über die SP Beteiligungs GmbH und ist aktives Mitglied bei Angelgate, einem international agierenden Business Angel Club. Ihre Investmens – insgesamt gegenwärtig 25 – sind breit gestreut.

Besonders hervorzuheben sind ihre Beteiligungen an Pflegebox und der Auticon GmbH. Pflegebox liefert Materialien für die häusliche Pflege und hilft den Kunden dabei, die Kosten von den Krankenkassen erstattet zu bekommen. Susannes Porsches Ziel ist es, die Situation der häuslichen Pflege zu verbessern: Sie weiß, wovon sie spricht, da sie einst als 14-Jährige die Pflege ihres Vaters übernommen hatte.

Ein anderes Beispiel für Impact Investing durch Susanne Porsche, also Investitionen mit dem Ziel, die Verhältnisse zu verbessern, ist Auticon aus Berlin. Die IT Consulting Firma beschäftigt ausschließlich autistische Menschen als Berater, die ihre besonderen Fähigkeiten bei anspruchsvollen IT Projekte entfalten können.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X