Gründerkonto in wenigen Minuten: Wie Penta den Banken das Fürchten lehrt

Schneller gründen: Mit dem Berliner Startup Penta ist das möglich. Die Smartphone-Bank bietet ein Geschäftskonto an, dass in wenigen Minuten eröffnet ist.

Schneller gründen: Mit dem Berliner Fintech-Startup Penta ist das möglich. Die Smartphone-Bank bietet ein Geschäftskonto an, dass innerhalb weniger Minuten eröffnet werden kann. Das ist besonders für Unternehmen in Gründung interessant: Der Gründungsprozess beschleunigt sich erheblich.

“Die Eröffnung eines Kontos bei Penta dauert maximal 48 Stunden. In den meisten Fällen geht es jedoch noch am selben Tag”, verspricht Jessica Holzenbach im Gespräch mit der “Berliner Morgenpost“. Die Mitgründerin von Penta hat in der Zeitung “ein neues Zeitalter für Bankgeschäfte von Unternehmen” ausgerufen. Banking solle schneller sein, natürlich online und in Echtzeit funktionieren und viele zusätzliche Funktionen mitbringen.

Das Eröffnen und Verwalten eines Geschäftskontos sei bei Penta ein Kinderspiel und in wenigen Minuten erledigt, sagt Holzenbach. Gründer könnten alle benötigten Unterlagen online hochladen, darauf folge ein Legitimation durch einen Videocheck. Kurze Zeit später ist das Konto einsatzbereit: Haben Gründende zum Beispiel einer GmbH das nötige Stammkapital eingezahlt, können sie mit dem Kontoauszug den Gründungsprozess beim Notar finalisieren.

Penta-Konto für Gründer hier beantragen.

Die Konten haben eine deutsche IBAN und werden in Kooperation mit der Solarisbank zur Verfügung gestellt, einer von der BaFin regulierten voll lizensierten Bank mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro. Deren Gründer Marko Wenthin ist seit Anfang Juni CEO bei Penta. Da sowohl die Solarisbank als auch Penta zum Fintech-Inkubator Finleap gehören, ergeben sich zwangsläufig Synergien.

Penta will die Zahl der bislang 6000 Geschäftskunden bis Jahresende auf 20.000 steigern, gab die Gründerin in der Zeitung an. Ein mutiges Ziel, aber nicht unrealistisch. Denn was Penta im Vergleich mit anderen Banken auszeichnet und für Unternehmen spannend macht, sind zum einen die schlanken Prozesse, durch die Abläufe deutlich beschleunigt werden: Während bei traditionellen Banken mehrere Wochen ins Land gehen können, ist das Geschäftskonto bei Penta innerhalb weniger Tage einsatzbereit.

Zum anderen wurden die Kontomodelle speziell auf die Bedürfnisse von Gründenden und Unternehmen zugeschnitten. Startups profitieren dabei im ersten halben Jahr von speziellen Tarifen. So gibt es zum Konto mehrere Kreditkarten, deren Limit einzeln festgelegt werden kann, damit Mitarbeitende flexibel bleiben. MehrereOnline-Banking-Zugänge können ebenfalls mit individuellen Rechten ausgestattet werden.

Und dann sind da noch in den Konten integrierten intelligenten Zusatzfunktionen, die insbesondere für Gründer interessant sind. Dazu gehören etwa Schnittstellen für Buchhaltungsprogramme und Zugriffe für Steuerberater.

Penta stellt Konten für folgende Rechtsformen zur Verfügung: UG, GmbH, GmbH/UG in Gründung, AG, GbR, OHG, PartG, KG, e.K., eG.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X