Gründerplan für Frankreich

″In Frankreich gibt es einen Mangel an Unternehmergeist, der insbesondere auf die fehlende Ausbildung der Jugendlichen in den Bereichen Innovation und Unternehmertum zurückzuführen ist. Im von der Regierung eingeleiteten Kampf um Arbeitsplätze, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit kommt der Hochschulbildung – mit seinen 2,4 Millionen Studenten – und der Forschung eine besonders wichtige Rolle zu. Wir müssen den Unternehmergeist stärker anregen und die Studenten und die jungen Hochschulabsolventen motivieren, Initiative zu zeigen und Unternehmen zu gründen″, so die französische Ministerin für Hochschulen und Forschung, Geneviève Fioraso.

Der Aktionsplan verfolgt mehrere Ziele:

  • 20.000 Unternehmensgründungen bzw. –übernahmen durch junge Hochschulabsolventen in vier Jahren
  • Erhöhung der Angebote und der Vielfalt von Studiengängen in den Fach- und Hochschulen
  • Das Unternehmertum zu einem Motor des pädagogischen Wandels in der Hochschulbildung zu machen und eine Unternehmerkultur und die dafür notwendigen Kompetenzen zu entwickeln, um innovative Projekte umzusetzen und die Risikobereitschaft, die Teamarbeit, duale Ausbildungsgänge, begleitete Praktika, die Interdisziplinarität etc. zu fördern.

Vier prioritäre Maßnahmen sollen die Ziele erreichen:

  • Die Generalisierung der Ausbildungsgänge in den Bereichen Unternehmertum und Innovation in allen Studiengängen ab dem Bachelor
  • Start einer Projektausschreibung zum Aufbau von etwa 30 Studentenzentren für Innovation, Transfer und Unternehmertum (PEPITE)
  • Einführung eines Status ″Student-Unternehmer″ für Studenten und junge Hochschulabsolventen, die Projektträger für Unternehmensgründungen sind
  • Finanzielle Unterstützung der besten Projekte von Studenten und jungen Hochschulabsolventen durch die Einführung eines Preises ″Tremplin Entrepreneuriat Etudiant″ (Sprungbrett Unternehmertum Studenten).

Related Post

Startups: Berliner Parteien vor der Wahl auf dem G... Wenn am Sonntag, 18. September das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt wird, sind auch viele Startup-Gründer dazu aufgerufen, ihr Kreuzchen zu setzen. U...
E-Book für Alle Es gibt keine technischen und funktionalen Gründe, dass Amazon und Apple ihre E-Book-Welten mit proprietären E-Book-Formaten abschotten. Zu diesem Erg...
1000 neue Startups: Paris wird das französische Si... Ende September 2013 startete die Stadt Paris ein Projekt für ein gigantisches Gründerzentrum: Bis 2016 soll Platz für bis zu 1000 innovative IT-Startu...
UNIKAT – Neue Crowdfunding-Plattform von der... Manchmal liegt ein Thema eben in der Luft: Gerade haben wir auf Gründerküche unsere Liste von Crowdfunding-Plattformen veröffentlicht, da trudelt die ...

5. November 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...