Innovation im Alpinsport: Prowinter 2020 sucht die besten europäischen Startups

Vom 7. bis zum 9. April findet die Sportmesse in der Messe Bozen statt. Die Bewerbungsphase für den Future Hub dauert noch bis um 21. Februar.

Ein kleines Dorf inmitten der Prowinter 2020 und die perfekte Bühne für zehn der besten Startups Europas, um sich der Welt des Alpinsports zu präsentieren: Zum fünften Mal werden sich vom 7. bis zum 9. April die Scheinwerfer auf den Future Hub richten, dem Startup Village, bei dem junge Unternehmen ihre innovativen Produkte an den Mann bringen können.

Zwischen Pitches, Matchmaking unter Unternehmen, strategischen Partnern und Playern des Bereichs sowie Workshops und Kongressen sind alle Voraussetzungen für erfolgreiches Networking gegeben. Die Bewerbungen sind eröffnet: Interessierte Startups können sich bis Freitag, 21. Februar 2020 hier bewerben. Die ausgewählten Startups dürfen im Hub zu einem Sonderpreis ausstellen und können so durch eigens organisierte Pitches ihre Produkte vorstellen und mit potentiellen nationalen und internationalen Partnern des Sektors in Kontakt treten.

“Wir sind sehr froh, dass wir auch dieses Jahr die innovativsten Unternehmen im Bereich des Wintersports in Bozen willkommen heißen dürfen. Es ist eine wichtige Plattform, um den Playern des Sektors die Möglichkeit zu geben, sich zu treffen, auszutauschen und gegenseitig zu inspirieren”, erklärt Thomas Mur, Direktor der Messe Bozen.

Gleicher Meinung ist Hubert Hofer, Director of Services von NOI Techpark, dem Südtiroler Innovationsviertel und offiziellen Partner des Future Hubs: “Auch in diesem Bereich ist es wichtig, immer mit der Zeit zu gehen und den Menschen innovative Produkte zu bieten, um die Erfahrung, aber auch die Sicherheit auf Pisten und in Bergwänden zu erhöhen. Wir arbeiten im NOI täglich daran, neue Technologien im Alpinbereich zu entwickeln.”

Future Hub Award

Die ausgewählten Startups werden für den Prowinter Future Hub Award 2020 ins Rennen geschickt, der sich besonders den Unternehmen im Bereich Rental widmen wird. Der Wettbewerb besteht aus zwei Pitches, in dessen Rahmen sich die Startups vorstellen dürfen. In der ersten Runde entscheiden die anwesenden Besucher, welches Produkt und welche Vorstellung sie am meisten überzeugt hat. In der zweiten Runde liegt die Entscheidung bei einer eigens aus Investoren und Stakeholdern zusammengestellten Expertenjury.

Prowinter 2020

Prowinter der Messe Bozen ist die erste Fachmesse Europas für Wintersport und ein Informations- und Handelsforum für die Stakeholder der Branche wie Rentals, Geschäfte, Skischulen und Skiclubs. Letztes Jahr fanden 5.600 Besucher und 230 Aussteller ihren Weg zum Messegelände, um sich von den zahlreichen Neuigkeiten, die die Unternehmen zu bieten hatten, inspirieren und beeindrucken zu lassen.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X