Licht im Büro – Globale Nutzerstudie gestartet

5/5 (3)

Licht hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit. In Kooperation mit Zumtobel, einem Anbieter von Lichtlösungen, hat das Fraunhofer IAO eine globale Nutzerstudie zur Lichtqualität im Büro gestartet. Ziel ist es, ideale Lichtbedingungen für unterschiedliche Raum- und Lichtsituationen zu ermitteln.

Welchen Einfluss Licht oder zu wenig Licht nicht nur auf unser Wohlbefinden, sondern auch auf unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit hat, spüren viele Menschen in der „dunklen“ Jahreszeit. Je weniger Tageslicht wir sehen, desto schneller werden wir müde. Im Büro nehmen wir über die Augen zudem jeden Tag eine enorme Menge unterschiedlicher Reize wahr. An Tagen, an denen wir längere Zeit künstliches Licht zuschalten, spielt das „richtige Licht“ daher eine zentrale Rolle. Doch wie sieht in welcher Arbeitsumgebung oder Raumsituation oder bei welcher Tätigkeit oder an welcher Ecke des Globus die tatsächlich individuell bevorzugte Lichtsituation aus?

Antworten auf diese Fragen sucht das Fraunhofer IAO gemeinsam mit Zumtobel: Ziel der globalen und mehrsprachig ausgelegten Lichtstudie, ist es, die wahrgenommene Lichtqualität in verschiedenen Bürosituationen durch eine Vielzahl unterschiedlicher Nutzer bewerten zu lassen und so ein aussagekräftiges Bild darüber zu erhalten, welches Licht für wen in welcher Situation am besten geeignet ist.

Wer einen Beitrag für mehr Lichtqualität im Büro leisten möchte, kann bis Frühjahr 2014 an der Befragung teilnehmen. Das Ausfüllen des Online-Fragebogens, der auch eine Reihe interaktiver Auswahl- und Einstellmöglichkeiten zur Bewertung unterschiedlicher Raum- und Lichtsituationen bietet, nimmt rund 10 Minuten in Anspruch. Auf Wunsch erhält jeder Teilnehmer eine Ergebniszusammenfassung per Mail. Hier geht es zur Studie.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

X