Medicus, Skysense und Synfioo gewinnen den Innovators‘ Pitch 2016

© Bitkom

Die drei Startups Medicus, Skysense und Synfioo sind beim Innovators‘ Pitch 2016 als Sieger hervorgegangen. Der Wettbewerb für Early Stage Startups wird von Get Started, der Startup-Initiative des Digitalverbands Bitkom, veranstaltet. Zum ersten Mal in seiner elfjährigen Geschichte wurde der Innovators‘ Pitch europaweit ausgeschrieben. Gesucht wurden innovative Lösungen in den aufstrebenden Kategorien Digital Health, Internet of Things und Mobility.

 

„Die neun Finalisten des Innovators‘ Pitch haben auf der hub conference gezeigt, was durch die Digitalisierung in den Bereichen Digital Health, IoT und Mobility möglich ist und damit nicht nur die Jury beeindruckt. Mit Medicus, Skysense und Synfioo haben drei Startups mit besonders innovativen Produkte und Prototypen gewonnen“, sagt Christian Rietz, Referent Startups beim Bitkom.

Das sind die Gewinner des Innovators‘ Pitch

    • Das Startup Medicus aus Wien / Dubai konnte in der Kategorie Digital Health überzeugen: Medicus hat eine App entwickelt, die die Ergebnisse eines Bluttests so darstellt und visualisiert, dass jeder Patient sie verstehen kann. Durch maschinelles Lernen kann die Medicus-App alle medizinischen Befunde in Echtzeit interpretieren, Risiken abschätzen und Gesundheitstipps liefern.

 

    • Skysense aus Berlin / San Francisco hat in der Kategorie Internet of Things gewonnen: Skysense bietet einen vollautomatischen Inspektionsservice für Drohnen, der ganz ohne menschliches Zutun funktioniert. Dazu hat das Startup aus den USA eine Drohnenstation entwickelt, die mit den meisten professionellen Drohnen kompatibel ist und sich individuell an die jeweiligen Anforderungen der Anwender anpassen lässt.

 

  • Synfioo aus Potsdam konnte in der Kategorie Mobility den ersten Platz erreichen. Synfioo liefert eine vollständige Transportüberwachung, um Störungen wie Staus, Streiks oder Sperrungen zu minimieren. Alle verfügbaren Daten einzelner Transporte werden von Synfio zusammengetragen und auf einer Plattform zur Verfügung gestellt. Logistiker können diese Daten dann in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung abrufen und damit arbeiten.

 

Die Gewinner können sich neben einem Preisgeld von je 5.000 Euro über eine kostenfreie Get-Started-Mitgliedschaft im Bitkom sowie einen exklusiven Pitch vor hochkarätigen Investoren freuen.

Related Post

Die Wahrheit aus dem Büro: Nur drei von fünf Arbei... Gestiegene Kommunikationsanforderungen und Ineffizienzen in der Büroorganisation führen dazu, dass lediglich drei Tage pro Arbeitswoche für produktive...
50.000 € für Cleantech Startups: Climate-KIC Frank... Der Climate-KIC Accelerator Frankfurt/Hessen 2016 sucht Cleantech Startups, die ihre innovativen und umweltfreundlichen Geschäftsideen im Bereich Tech...
Deutsche Börse nimmt Startups ins Visier Die Deutsche Börse hat heute mit dem Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Matthias Machnig, das „Deutsche Börse Venture Net...
Siegreiche Gründer kommen von der Uni Jena Beim diesjährigen „Thüringer Strategiewettbewerb für Innovative Gründungen“ sind zwei von drei Preisen an Ausgründungen der Friedrich-Schiller-Univers...

30. November 2016

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!