Querköpfe und Visionärinnen, Unterstützer und Wegbegleiterinnen – jetzt für German Startup Awards 2021 nominieren

In acht Kategorien und einer Sonderkategorie ehrt der Bundesverband Deutsche Startups e.V. im Mai 2021 im Tipi am Kanzleramt in Berlin zum zweiten Mal die Menschen hinter erfolgreichen Startups: Gründerinnen und Gründer, Investorinnen und Investoren sowie die Unterstützerinnen und Unterstützer des deutschen Startup-Ökosystems können bis zum 31. Oktober 2020 nominiert werden.

Die German Startup Awards gehen in die zweite Runde! In den Kategorien “Gründerin und Gründer des Jahres”, “Newcomerin und Newcomer des Jahres”, “Social Entrepreneurin und Social Entrepreneur des Jahres” sowie “Investorin und Investor des Jahres” können zum zweiten Mal Persönlichkeiten aus dem deutschen Startup-Ökosystems nominiert werden.

Insbesondere in der aktuellen Zeit, die durch die Corona-Pandemie, den Lockdown und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Verwerfungen gekennzeichnet ist, sind wir auf der Suche nach jenen Menschen, die diese Herausforderungen erfolgreich gemeistert haben.

Die Nominierungsphase endet am 31. Oktober 2020 um 23.59 Uhr, Nominierungen können über die Homepage der German Startup Awards eingereicht werden. Im Anschluss wählt die hochkarätige Jury, bestehend aus Expert*innen sowie herausragenden Gründer*innen des deutschen Startup-Ökosystems – darunter Uwe Horstmann, Stephanie Kaiser, Philipp Kreibohm, Tim Schumacher oder Ina Remmers – die Finalist*innen aus. Am 6. Mai 2020 vergibt der Startup-Verband zum zweiten Mal die German Startup Awards im Tipi am Kanzleramt in Berlin.

Franziska Teubert, Geschäftsführerin des Startup-Verbandes: “Hinter jedem erfolgreichen Startup steht nicht nur eine innovative Idee, sondern insbesondere starke Persönlichkeiten. Mit Mut und Optimismus setzen sie ihre Ziele um, trotzen Herausforderungen und beweisen ein besonderes Gespür für Potentiale. Sie sind es, die das Startup-Ökosystem in Deutschland zu einem der spannendsten weltweit machen.”

Mit den German Startup Awards wolle man diese herausragenden Personen ehren und ihnen die Bühne und die Wertschätzung geben, die sie verdienen. “Mit Beginn der Nominierungsphase rufen wir alle dazu auf uns auf die Persönlichkeiten des Jahres 2020 aufmerksam zu machen”, so Teubert weiter.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X