Reich werden mit Software

Internet der Dinge und Dienste, Big Data, In-Memory-Computing – im Software-Markt herrschen schnelle Innovationszyklen. Und mit denen sind regelmäßig neue Begriffe verbunden. Bis diese Neuerungen und ihre Auswirkungen bei den Anwendern ankommen, vergeht aber oft viel Zeit. Der Know-how-Abstand zwischen Herstellern und Anwendern von Software nimmt zu, wodurch sich für die Anbieter innovativer Softwareprodukte die Vermarktung erschwert. Die eigenen Softwareinnovationen erfolgreich zu kommunizieren wird zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor für Unternehmen.

Marketing gefordert

Die Studie deckt einen Handlungsbedarf im Marketing auf: Dem Wissenstransfer zwischen Hersteller und Anwender, der Kommunikation des Produktmehrwertes (ROI) und der Klärung komplexer Begriffe gegenüber den Kunden werde oft noch zu wenig Beachtung geschenkt. Ein besonderes Problem für Hersteller sei auch die Bereitstellung geeigneter Case Studies und die Vereinfachung der Marketing-Botschaft. Um den Kommunikationsprozess zu erleichtern empfehlt die Studie u. a. die Kunden in die gesamte Wertschöpfungskette zu integrieren, wodurch auch der Entwicklungsprozess praxisorientierter gestaltet werden kann,

Die zum kostenlosen Download bereitstehende Studie „Marketing Innovative Software Products“ aus dem Software-Cluster baut auf der Befragung von 23 Software-Unternehmen auf, die über den Software-Cluster verbunden sind.

Related Post

Termine KW 28 / 2015 vom 6. bis 12. Juli Am 11. Juli ist der Weltbevölkerungstag. Zur Erinnerung an die immer höher werdende Bevölkerungsdichte. Bevor Ihr die aktuellen Berichte dazu lest, so...
Finanz-Apps haben gute Chancen bei Verbrauchern Geldfresser mit einen Blick aufs Handy entlarven oder den Online-Überweisungsträger per Foto-App ausfüllen lassen: Smartphone-Anwendungen rund um Bank...
Mehr Frauen entscheiden übers Geld Der Mann verdient das Geld und die Frau kümmert sich um Haushalt und Kinder - diese Rollenverteilung ist längst nicht mehr die Regel. Aber wer hat in ...
Softwareentwickler steigen in der Gunst der Busine... Jeder dritte informelle Wagnisfinanzierer in Deutschland hat im dritten Quartal ein Jungunternehmen neu unter seine Fittiche genommen. Das entspricht ...

31. Mai 2013

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!