Uni­ver­si­tät Hal­le ver­an­stal­tet lan­des­wei­ten Ide­en­wett­be­werb SCIDEA

Die Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Hal­le-Wit­ten­berg ruft alle Stu­die­ren­den und Wis­sen­schaft­ler des Lan­des Sach­sen-Anhalt dazu auf, ihre Ide­en für inno­va­ti­ve wis­sens- oder tech­no­lo­gie­ba­sier­te Pro­duk­te und Ver­fah­ren sowie für Dienst­leis­tun­gen beim Ide­en­wett­be­werb Scidea einzureichen.

5/5 (7)

Die Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Hal­le-Wit­ten­berg ruft alle Stu­die­ren­den und Wis­sen­schaft­ler des Lan­des Sach­sen-Anhalt dazu auf, ihre Ide­en für inno­va­ti­ve wis­sens- oder tech­no­lo­gie­ba­sier­te Pro­duk­te und Ver­fah­ren sowie für Dienst­leis­tun­gen beim Ide­en­wett­be­werb Scidea einzureichen.

Die bes­ten Ide­en wer­den mit Geld­prei­sen in Gesamt­hö­he von 4.250 Euro prä­miert. Alle Ide­en­trä­ger erhal­ten qua­li­fi­zier­tes Feed­back und auf Wunsch Hil­fe­stel­lung zur Wei­ter­ent­wick­lung der Ideen.

Bereits im sechs­ten Jahr in Fol­ge fin­det der Ide­en­wett­be­werb Scidea statt. Teil­neh­men kön­nen alle Stu­die­ren­den, Wis­sen­schaft­ler und Absol­ven­ten der Hoch­schu­len und For­schungs­ein­rich­tun­gen in Sach­sen-Anhalt. Eine kom­ple­xe Idee ein­fach und ver­ständ­lich dar­zu­stel­len, und ande­re vom Nut­zen der poten­zi­el­len Inno­va­ti­on zu über­zeu­gen, das ist die Her­aus­for­de­rung, der sich Teil­neh­mer des Ide­en­wett­be­werbs stel­len sol­len. Im Ergeb­nis steht eine kur­ze Ide­en­skiz­ze, die rele­van­te Fra­gen zur Allein­stel­lung, zum Kun­den­nut­zen und zur Umset­zung der Idee, aber auch zu den eige­nen Kom­pe­ten­zen beant­wor­tet. Mit dem Wett­be­werb sol­len Stu­die­ren­de und Wis­sen­schaft­ler glei­cher­ma­ßen für die The­men Ide­en­ver­wer­tung und Grün­dung sen­si­bi­li­siert und ihr Unter­neh­mer­geist geweckt werden.

Scidea wird durch den Uni­va­tions Grün­der­ser­vice der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Hal­le-Wit­ten­berg ver­an­stal­tet. Part­ner des Ide­en­wett­be­werbs sind das Hoch­schul­grün­der­netz­werk Sach­sen-Anhalt Süd und das Grün­dungs­netz­werk Tegsas.Der Wett­be­werb wird im Rah­men des Pro­gramms „EXIST Grün­dungs­kul­tur – Die Grün­der­hoch­schu­le“ aus Mit­teln des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie und der Euro­päi­schen Uni­on: Euro­päi­scher Sozi­al­fonds (ESF) geför­dert und von der Stadt­wer­ke Hal­le GmbH, der Total Raf­fi­ne­rie Mit­tel­deutsch­land GmbH, GISA GmbH und der Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se finan­zi­ell unterstützt.

Bewer­bungs­schluss ist der 30. Juni 2014.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.scidea​.de.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X