Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Spie­len­de Unternehmung

Beim Deut­schen Grün­der­preis für Schü­ler üben jun­ge Men­schen in einem Plan­spiel ihre Fähig­kei­ten als Unternehmer.

5/5 (2)

Beim Deut­schen Grün­der­preis für Schü­ler üben jun­ge Men­schen in einem Plan­spiel ihre Fähig­kei­ten als Unternehmer.

4700 Jugend­li­che in 1060 Teams tau­chen ab jetzt in die Welt der Wirt­schaft ein: Sie grün­den bei einem Plan­spiel ein fik­ti­ves Unter­neh­men. Auf dem Wege erwer­ben sie wich­ti­ges wirt­schaft­li­ches Grund­wis­sen und erwei­tern ihre Lern- und Sozialkompetenz.
Im Lau­fe der bis Mai dau­ern­den Spiel­pha­se ler­nen sie, dass sie nur als Team funk­tio­nie­ren und Erfol­ge erzie­len kön­nen. Sie erken­nen, dass es dar­auf ankommt, struk­tu­riert und orga­ni­siert zu arbei­ten. Durch die viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben in den Berei­chen Mar­ke­ting, Finanz­pla­nung, Ver­trieb und Per­so­nal­we­sen eig­nen sie sich zusätz­lich Kennt­nis­se im Bereich Wirt­schaft an. Das ist span­nend, macht Spaß und ver­än­dert den Blick­win­kel auf die spä­te­re Berufs­wahl. Denn früh üben ist alle­mal bes­ser als spä­ter Lehr­geld zu zahlen.
Anfang Juni bewer­tet eine Fach­ju­ry aus Finanz- und Wirt­schafts­ex­per­ten die Qua­li­tät der ein­ge­reich­ten Geschäfts­kon­zep­te. Die zehn bes­ten Teams wer­den dann am 18. Juni bei der Bun­des­sie­ger­eh­rung in Ham­burg mit Geld­prei­sen von ins­ge­samt 6000 Euro aus­ge­zeich­net. Die Top Five fah­ren zudem im Herbst 2013 ins Future Camp, ein spe­zi­ell für Schü­ler ent­wi­ckel­tes Manage­ment- und Per­sön­lich­keits­trai­ning mit inter­es­san­ten Work­shops und auf­re­gen­den Out­door-Akti­vi­tä­ten. Das Sie­ger­team wird zusätz­lich im Rah­men der Ver­lei­hung des Deut­schen Grün­der­prei­ses in Ber­lin in der Kate­go­rie „Schü­ler“ ausgezeichnet.

Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Deut­schen Grün­der­preis für Schüler.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X