Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Start­up-Finan­zie­rung: Capna­mic Ven­tures schließt neu­en 115 Mil­lio­nen Euro Tech-Fonds

Capna­mic Ven­tures, der in Ber­lin und Köln ansäs­si­ge Ear­ly-Sta­ge Tech-Ven­ture Capi­ta­list, hat offi­zi­ell das fina­le Clo­sing sei­nes 115 Mil­lio­nen Euro Fonds bekannt­ge­ge­ben. Der Invest­ment­fo­kus des Fonds liegt auf Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men im deutsch­spra­chi­gen Raum, die in den Berei­chen B2B-Lösun­gen, digi­ta­le Infra­struk­tur und digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on aktiv sind.

Capna­mic Ven­tures, der in Ber­lin und Köln ansäs­si­ge Ear­ly-Sta­ge Tech-Ven­ture Capi­ta­list, hat offi­zi­ell das fina­le Clo­sing sei­nes 115 Mil­lio­nen Euro Fonds bekannt­ge­ge­ben. Der Invest­ment­fo­kus des Fonds liegt auf Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men im deutsch­spra­chi­gen Raum, die in den Berei­chen B2B-Lösun­gen, digi­ta­le Infra­struk­tur und digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on aktiv sind.

Bis zu drei Mil­lio­nen Euro in der Ear­ly Stage

Der Ven­ture Capi­tal-Geber plant initi­al 500.000 Euro bis 3.000.000 Euro pro Tech-Start­up zu inves­tie­ren, mit der Absicht, die Port­fo­li­oun­ter­neh­men in fol­gen­den Finan­zie­rungs­run­den wei­ter zu unter­stüt­zen. Capna­mic sieht sich daher nicht nur als Finan­zie­rungs­part­ner für die Früh­pha­se, son­dern unter­stützt her­aus­ra­gen­de Grün­der­teams lang­fris­tig und über das finan­zi­el­le Invest­ment hin­aus in den Berei­chen Busi­ness Deve­lop­ment und Mentoring.

Als Schnitt­stel­le zwi­schen Start­ups und der Cor­po­ra­te-Welt ver­fügt Capna­mic über ein star­kes Netz­werk von stra­te­gi­schen sowie Finanz-Inves­to­ren. Im neu­en Fonds unter­stüt­zen eta­blier­te Cor­po­ra­tes die künf­ti­gen Port­fo­li­oun­ter­neh­men neben ihrem finan­zi­el­len Bei­trag auch mit ihrem Netz­werk und ihrer Erfah­rung. Zu den Inves­to­ren gehö­ren renom­mier­te Unter­neh­men aus unter­schied­li­chen Bran­chen, wie AXA Deutsch­land mit dem AXA Inno­va­ti­on Cam­pus, Cis­co, Insti­tu­te aus der Spar­kas­sen-Finanz­grup­pe sowie meh­re­re Medi­en­un­ter­neh­men, wie die Rhei­ni­sche Post Medi­en­grup­pe. Unter den Finanz­in­ves­to­ren sind der Euro­pean Invest­ment Fund, For­mues­for­valt­ning, KfW sowie die NRW.Bank.

Tech-Start­ups pro­fi­tie­ren von umfang­rei­chem Know-how

Jörg Bin­nen­brü­cker, Mana­ging Part­ner bei Capna­mic Ven­tures, sagt: „Mit unse­rem neu­en Fonds wer­den wir eine ganz neue Gene­ra­ti­on von viel­ver­spre­chen­den Tech-Start­ups unter­stüt­zen, um ihr Wachs­tum gemein­sam vor­an­zu­trei­ben. Wir sind der fes­ten Über­zeu­gung, dass Tech­no­lo­gie der Kern­trei­ber unse­rer Wirt­schaft ist. Wir wol­len unse­ren neu­en Fonds nut­zen, um in die bes­ten Teams in die­sem Sek­tor zu inves­tie­ren und lang­fris­ti­ge Part­ner­schaf­ten zu schließen.“

Das umfang­rei­che Know-how des Capna­mic-Teams basiert auf mehr als 70 Betei­li­gun­gen, zahl­rei­chen erfolg­rei­chen Tra­de-Sales und IPOs sowie eige­nen unter­neh­me­ri­schen Erfah­run­gen im Invest­ment­team. Capna­mics Port­fo­lio umfasst daten­ge­trie­be­ne Start­ups wie Adjust und zeo­tap, B2B-SaaS wie lea­nIX und Staff­ba­se und Markt­plät­ze wie Chronext.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X