Startups organisieren sich im Verband BITKOM

bitkom-logo

Das neue Start-up Board des BITKOM ist aktiv. Im Board kommen Gründer und Geschäftsführer von Start-ups zusammen und beraten, wie politische und wirtschaftliche Voraussetzungen für wachstumsstarke junge Unternehmen in Deutschland und Europa verbessert werden können.

Dazu gehören u.a. Fragen der Finanzierung und der Internationalisierung von jungen, innovativen Technologieanbietern. „Der BITKOM wird sein politisches Gewicht künftig verstärkt für Start-ups einsetzen“, so Dietz. „Zu einem gründerfreundlichen Ökosystem zählen sowohl politische und rechtliche Rahmenbedingungen, aber auch starke Partner, Zugang zu Finanzierung und Fachkräfte aus dem IT-Bereich.“

Hier setzt der BITKOM an

Neben der Interessenvertretung steht praktische Hilfe mit schnellen und konzentrierten Informationen zu aktuellen technologischen Trends, sowie Austausch und Networking im Mittelpunkt von Get Started. Ende Januar konnten sich so besonders innovative Start-ups beim ersten BITKOM Innovation Cube mit Vertretern von Samsung Electronics Deutschland und Samsung Ventures Europe zu einem Austausch über ihre Projekte und künftige Planungen treffen. „Start-ups und Global Player sprechen in lockerer Atmosphäre und auf Augenhöhe miteinander – die Premiere des Innovation Cubes war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Wir werden den Innovation Cube mit weiteren Partnern fortsetzen und ausbauen“, so Dietz.

Zur BITKOM-Start-up-Mitgliedschaft

Die Start-up-Mitgliedschaft enthält ein besonderes Leistungspaket für junge Unternehmen und kann für maximal vier Jahre zu besonders günstigen 100 Euro Jahresbeitrag eingerichtet werden. Neben Kontakt- und Kooperationsmöglichkeiten beinhaltet die Start-up-Mitgliedschaft auch Zugang zu den Serviceleistungen des Verbandes. Dazu gehören Hilfe bei arbeitsrechtlichen Fragen oder der Formulierung von Standard-AGB ebenso wie regelmäßige Informationen zum Beispiel über neue Datenschutz- oder Compliance-Vorschriften. Alle Informationen zur Start-up-Mitgliedschaft gibt es hier online.

Related Post

Startups: Berliner Parteien vor der Wahl auf dem G... Wenn am Sonntag, 18. September das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt wird, sind auch viele Startup-Gründer dazu aufgerufen, ihr Kreuzchen zu setzen. U...
Stadt der Zukunft: BITKOM und Samsung suchen Start... Gemeinsam mit Samsung sucht BITKOM Start-ups mit den innovativsten Konzepten rund um "Smart Services" für das Leben in der Stadt der Zukunft. Beim "BI...
Zukunft der Produktion: Renaissance des Do-it-Your... Eine Welt ohne Internet? Nicht mehr vorzustellen. Die Vernetzung und Digitalisierung der Gesellschaft schreitet weiter voran. Welchen Einfluss dies au...
Termin-Highlights vom 2. bis 8. Mai 2016 Gründen ist gut, ein erfolgreiches Business noch besser. Aber natürlich gibt es Wichtigeres im Leben als die Karriere. Deswegen haben die Kalenderplan...

12. Februar 2014

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00 von 5 Sterne, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!