Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Startup taramax geht mit seiner Suche nach Therapeuten großen Markt an

Auf taramax.de suchen Patienten Therapeuten – und Antworten auf ihre drängendsten Fragen. Das Startup entert den Wachstumsmarkt Gesundheit und startet nun auf der Crowdinvesting Plattform FunderNation eine Kampagne.

5/5 (1)

Jeder von uns kennt die Sorgen und Nöte, wenn man selbst, ein Angehöriger oder ein guter Freund plötzlich krank wird. Bei den komplexen gesundheitlichen Problemstellungen stehen, ergänzend zu den schulmedizinischen Ansätzen, immer mehr Menschen auch alternativen Heilmethoden aufgeschlossen gegenüber. Taramax, das Kompetenzportal für ganzheitliche Medizin schließt die Brücke zwischen Komplementär- und Schulmedizin.

Ca. 32 Millionen Bundesbürger gelten laut Robert-Koch-Institut als ein- oder mehrfach chronisch krank. Bei der Behandlung steigt die Nachfrage nach alternativen Heilmethoden kontinuierlich an. Der Gesamtumsatz im zweiten Gesundheitsmarkt lag bereits im Jahr 2012 bei 67,9 Mrd. € und wächst konstant mit ca. 6% pro Jahr (Quelle: Roland Berger Strategy Consultants, BMWi).
Laut der E-Patientenstudie 2015 nutzen über 80% der Menschen das Internet als erste Informationsquelle, wenn Sie nach Symptomen, Therapeuten und Behandlungsmethoden suchen. Was aus Patientensicht jedoch bisher fehlt, ist ein ganzheitlicher Ansatz, der diese Informationen auf einfache und transparente Weise bündelt. Und genau hier setzt Taramax an.

Die Plattform taramax.de ist eine professionelle Informations- und Kommunikationsschnittstelle, auf der Betroffene Antworten zur Komplementär- und Schulmedizin sowie Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk aus Therapeuten, Medizinern und Wissenschaftlern finden.

Der Initiator und ursprüngliche Schulmediziner des Projektes Jörg Hentschel ist seit 1996 als Heilpraktiker und Universitätsdozent aktiv. Durch ihn, die Unterstützung eines namhaften wissenschaftlichen Beirats sowie die Kooperation mit der Schweizer isg-akademie kann Taramax auf großes medizinisches Fachwissen zurückgreifen. „Wir erleichtern die Online-Recherche für Patienten, informieren über Krankheitsbilder, diagnostische- und alternative Therapiemethoden und Neuigkeiten aus der ganzheitlichen Medizin. Und am Ende vermitteln wir den Kontakt zu qualifizierten und durch uns verifizierten Therapeuten“, erklärt Geschäftsführer Uwe Hentschel.
Die Einnahmen werden vorrangig über Therapeuten erzielt, die ihre Praxen und Therapiemethoden gegen einen monatlichen Betrag in einem Profil auf der Plattform darstellen. Taramax hat kontinuierlich steigende Nutzerzahlen im 3-stelligen Bereich und generiert mit einer soliden Therapeutenbasis sowie themenbezogenen Werbeanzeigen bereits Umsätze. „Allein in Deutschland gibt es insgesamt 300.000 Therapeuten aus dem Bereich Alternativmedizin. Dies ist ein Beleg für die große Skalierbarkeit und das hohe Umsatzpotential. Das Modell ist mit wenig Aufwand auf andere Märkte übertragbar, weshalb wir die Marke Taramax für ganz Europa, die Schweiz, USA und Kanada geschützt haben“, führt Uwe Hentschel weiter aus.

Um das Endkundenmarketing, den Zuwachs der Besucherzahlen und somit auch die zeitnahe Internationalisierung voranzutreiben, hat Taramax heute eine Crowdinvesting Kampagne auf FunderNation gestartet. Jeder, der das Thema „Gesundheit neu verstehen“ und sich finanziell an der Entwicklung des Kompetenzportals beteiligen möchte, kann weitere Informationen auf dem übersichtlichen Kampagnenprofil auf FunderNation einsehen.

Hier geht es zur Kampagne von Taramax.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X
X