TravelPerk sammelt 160 Millionen Dollar ein und will das globale Wachstum beschleunigen

Eine neue Finanzierung in Höhe von 160 Millionen US-Dollar für das Geschäftsreiseportal TravelPerk zeigt das Vertrauen der Investoren in die Erholung des Geschäftsreisemarkts nach der Corona-Pandemie.

TravelPerk, eine global agierende Plattform für Reisemanagement, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 160 Millionen US-Dollar an Eigen- und Fremdkapital in der Serie D aufgenommen hat, um die nächste Phase seines globalen Wachstums voranzutreiben. Die Finanzierungsrunde wurde von Greyhound Capital angeführt, mit Beteiligung bestehender Investoren, und erhöht die bisher aufgebrachten Gesamtinvestitionen auf 294 Millionen US-Dollar.

Die Finanzierung wird verwendet, um TravelPerks Mission, die beste Reiseplattform der Welt zu schaffen, weiter voran zu treiben. Dabei liegt der Fokus besonders auf dem Wachstum in den USA und Europa sowie auf Produktinnovationen, die für die sich ändernden Bedürfnisse von Reisenden und kleinen bis mittelständischen Unternehmen nach der Pandemie entwickelt werden.

Die globalen Auswirkungen von COVID-19 bedeuten, dass Flexibilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen wichtiger denn je sind. TravelPerk wird sich deshalb darauf konzentrieren, sein Angebot in diesen Bereichen durch Innovationen und Übernahmen zu verbessern. TravelPerk stellt außerdem in großem Umfang neue Mitarbeiter ein und geht davon aus, nachdem es während der Pandemie keine Entlassungen gab, das 500-köpfige Team im Rahmen des sich entwickelnden Reisemarktes ab Ende 2021 bis 2022 weiter aufzustocken.

“Es wird immer einen Bedarf an Geschäftsreisen geben. Aber die Ereignisse des letzten Jahres haben die Erwartungen und Präferenzen der Unternehmen grundlegend verändert”, sagt Avi Meir, CEO und Mitbegründer von TravelPerk. “In den letzten 12 Monaten haben wir uns ständig weiterentwickelt, um den sich ändernden Bedürfnissen der Reisenden gerecht zu werden, die sich in Zeiten von COVID in einem komplexen Reiseumfeld zurechtfinden mussten.”

Die neue Finanzierungsrunde werde es TravelPerk ermöglichen, “unseren ehrgeizigen Wachstumsplan in wichtigen Märkten wie den USA und Europa zu beschleunigen und den sich ändernden Prioritäten der Reisenden gerecht zu werden. Denn Sicherheit, Nachhaltigkeit und größtmögliche Flexibilität werden die entscheidenden Anforderungen an alle Reisen werden.”

TravelPerk kombiniert Geschäfts- und Freizeitreisen, um seinen Kunden eine Reiseplattform für die Buchung, Verwaltung und das Reporting von Geschäftsreisen zu bieten. Dabei nutzt das Unternehmen seine eigene Technologie und einen 24/7-Support für Reisende. Die TravelPerk-Plattform beherbergt das nach eigenen Angaben weltweit größte buchbare Reiseinventar, das es Reisenden ermöglicht, nahtlos Züge, Autos, Flüge, Hotels und Apartments von einer großen Auswahl an Anbietern wie Kayak, Skyscanner, Expedia, Booking.com und Airbnb zu vergleichen, zu buchen und abzurechnen. Dies bietet Geschäftsreisenden eine unvergleichliche Freiheit und Flexibilität und gibt Unternehmen gleichzeitig die Kontrolle über ihre Reiseausgaben.

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X