Verhaltensregeln für Werbeanrufe: Niemals spät abends und am Sonntag

Ein attraktiverer Mobilfunktarif, ein Sonderangebot der Autowerkstatt, eine bessere Versicherungspolice – viele Kunden haben nichts dagegen, wenn sie telefonisch auf solche Angebote aufmerksam gemacht werden. Aber nicht jeder Werbeanruf ist willkommen, zumal wenn er am Sonntagnachmittag oder früh morgens erfolgt. Der Digitalverband BITKOM hat daher Verhaltensregeln für verbraucherfreundliches Telemarketing veröffentlicht.

„Wir wollen mit diesem Branchenstandard Maßstäbe setzen, um die Zahl der Beschwerden über lästige Anrufe zu reduzieren. Das ist im Sinne der Verbraucher, liegt aber auch im Interesse der Unternehmen, die Anrufe durchführen oder entsprechende Anrufe in Auftrag geben“, so BITKOM-Bereichsleiter Markus Altvater.

Unter anderem sehen die neuen Verhaltensregeln vor, dass Kunden – sofern sie nicht etwas anderes wünschen – nur werktags zwischen 8 und 20 Uhr sowie samstags zwischen 9 und 18 Uhr angerufen werden, sonntags grundsätzlich überhaupt nicht. Konkret festgelegt wird auch, wie lange das Telefon maximal klingeln darf, aber auch wie lange es mindestens klingeln muss, so dass der Kunde ausreichend Zeit hat, den Anruf entgegen zu nehmen.

Wichtig für die Angerufenen: Die Verhaltensregeln legen fest, dass stets eine Telefonnummer übermittelt wird, unter der die Kunden kostenlos oder zu üblichen Tarifen zurückrufen können. „Telefonwerbung ist ein wichtiger Informationskanal. Seine Akzeptanz hängt aber entscheidend davon ab, dass sich die Unternehmen an klare Spielregeln halten“, so Altvater. Die Kundenservice-Branche zählt in Deutschland mehr als 500.000 Beschäftigte.

Bislang haben mit Deutsche Telekom Kundenservice und Vodafone inklusive der Konzerntochter Kabel Deutschland drei große Unternehmen der Branche angekündigt, die Verhaltensregeln umzusetzen. Die vollständige Erklärung ist im Internet einsehbar.

Related Post

Hochschule Landshut setzt auf Unternehmergeist Im Rahmen der neu gegründeten Firma „Campus Company Landshut UG“ werden Studierende der Hochschule Landshut neue Geschäftskonzepte entwickeln und umse...
Zufriedene Gründer: Die wichtigsten Fakten über De... In diesem Jahr zeichnet der Deutsche Startup Monitor bereits zum dritten Mal das schärfste Bild, das wir von der deutschen Startup-Szene haben. Mehr a...
Soziales Startup „curassist“ siegt bei... Vier Startups präsentierten beim Rheinland-Pitch Winter Finale im Wallraf-Richartz-Museum in Köln vor mehr als 250 Zuschauern, vielen Repräsentanten a...
Termin-Highlights vom 6. bis 12. März 2017 Ohne sie wäre die Welt halb so schön, halb so smart, halb so menschlich: Ein Hoch auf die Frauen, die nicht nur am 8. März im Mittelpunkt stehen sollt...

20. Februar 2015

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimmen bisher)
Loading...