Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Voda­fone und Mila star­ten Support-Portal

Vor genau einem Monat berich­te­ten in unser­erm Bereich Grün­der­sto­ries von Mila. Nun erreich­te uns nun die Neu­ig­keit, dass Mila zusam­men mit Voda­fone ein crowd-basier­tes Por­tal für tech­ni­schen Sup­port star­ten. Auf der IFA in Ber­lin hat­te man die Mög­lich­keit, einen ers­ten Ein­druck zu gewinnen.

5/5 (2)

Vor genau einem Monat berich­te­ten wir in unser­erm Bereich Grün­der­sto­ries von Mila. Nun erreich­te uns die Neu­ig­keit, dass Mila zusam­men mit Voda­fone ein crowd-basier­tes Por­tal für tech­ni­schen Sup­port star­ten. Auf der IFA in Ber­lin hat­te man die Mög­lich­keit, einen ers­ten Ein­druck zu gewinnen.

Der Peer-to-Peer Kun­den­dienst-Markt­platz ermög­licht dem End­ver­brau­cher einen loka­len und vor allem erschwing­li­chen Tech­nik-Sup­port. Das Gan­ze ist online zu buchen und sich so schnell Hil­fe bei Pro­ble­men rund um Smart­pho­nes, Inter­ent, Com­pu­ter, Tablets, TV und Mul­ti­me­dia holen. Vor­erst ist die­ser Ser­vice für Ber­lin geplant, wei­te­re, deut­sche Groß­städ­te sol­len aber folgen!

vodafone-mila-service

Voda­fone hat vor allem die Ver­bes­se­rung des haus­ei­ge­nen Kun­der­ser­vice auf dem Schirm. Die Ansprü­che der Kun­den ändern sich mit den tech­no­lo­gi­schen Fort­schrit­ten mehr und mehr. Der End­ver­brau­cher erwar­te eine Erreich­bar­keit des Ser­vice-Teams rund um die Uhr und das auch mög­lichst unkom­pli­ziert. Dort wo die alten Ser­vice-Kanä­le auf­hö­ren, set­zen die neu­en Wege an.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X