Wettbewerb: Innovation in der Reisebranche

Das Buchungsverhalten von Reisenden verändert sich rasant – und damit auch die technologischen Lösungen für die Reiseindustrie. Besonders innovative Anwendungen werden jetzt ausgezeichnet.

5/5 (1)

Das Buchungsverhalten von Reisenden verändert sich rasant – und damit auch die technologischen Lösungen für die Reiseindustrie. Besonders innovative Anwendungen, die in den vergangenen zwölf Monaten auf die Bedürfnisse der Reisebranche entwickelt wurden, werden jetzt ausgezeichnet. Der Travel Industry Club ruft zur Teilnahme an der Ausschreibung für den Preis „Best Travel Technology Solution 2013“ auf. Gesucht werden neue Technologie-Produkte oder Lösungen, die sich ganzheitlich oder in einer Nische deutlich vom Markt hervorheben, die technische Entwicklung der Branche nachhaltig vorantreiben und den veränderten Anforderungen der Konsumenten entsprechen.

Die Einreichungen werden von einer unabhängigen Jury aus Branchenvertretern unter Leitung von Michael Buller, Vorstand Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR), nach drei Kriterien ausgewertet und die Finalisten ermittelt. Im Fokus steht die Innovationskraft der Technologie-Lösung. Ebenfalls beurteilt wird die Relevanz in der Branche, das heißt welche übergreifenden Entwicklungen die neue Technologie angestoßen hat. Zudem fließt in die Bewertung der Aspekt der Wirtschaftlichkeit ein, um Einsparmöglichkeiten, Optimierungspotentiale und Umsatzsteigerungen transparent zu machen.

Die Einreichungsfrist für Bewerbungen und Nominierungen endet am 05. Juli 2013. Der Gewinner wird im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 23. September 2013 in Köln mit der begehrten Trophäe geehrt.

Details zu den Teilnahmebedingungen und den Bewertungskriterien des Branchenpreises sowie das offizielle Einreichungsformular sind online abrufbar.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X