Zwei Chemnitzer Startups im “Future Mobility Incubator” bei Volkswagen

Finaler Pitches des Future Mobility Incubators und VW hat sechs Startups ausgewählt, künftig in die Gläserne Manufaktur Dresden einzuziehen. Die Chemnitzer von Naventik sind dabei.

VW hat die Jungunternehmen Aviloo, Kopernikus, Naventik, Visualix, Home-IX und LiGenium ausgewählt, zukünftig im Future Mobility Incubator ihre Ideen weiterzuentwickeln.

Die Gründer arbeiten ab Mitte 2019 in der Gläsernen Manufaktur und können dort mit Hilfe von Volkswagen und der Wirtschaftsförderung der Stadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife entwickeln. Insgesamt hatten sich 114 Startups auf die Plätze beworben.

Naventik aus Chemnitz beschäftigt sich mit dem Thema Satellitennavigation für autonomes Fahren, LiGenium aus Chemnitz entwickelt, fertigt und vertreibt Maschinen und Anlagen unter Verwendung erneuerbarer Werkstoffe.

Das ist die Gläserne Manufaktur

Bitte bewerte diesen Artikel:

X
X