Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Im Blitz­licht: Crowd­in­ves­ting-Platt­form Mas­hup Finance

Aus Inno­va­tio­nen mit­tels unter­neh­me­ri­schem Han­deln wirt­schaft­li­chen Erfolg zu machen und jedem die Mög­lich­keit geben, sich dar­an zu betei­li­gen… das ist das Ziel von Mas­hup Finan­ce. Wie das genau funk­tio­niert, zeigt das neue Por­trait aus unse­rer Rei­he von Crowd­fun­din­g/in­ves­ting-Platt­for­men auf Gründerküche.

4/5 (6)

Unser Ziel ist es, aus Inno­va­tio­nen mit­tels unter­neh­me­ri­schem Han­deln wirt­schaft­li­chen Erfolg zu machen und jedem die Mög­lich­keit zu geben, sich dar­an zu betei­li­gen… So for­mu­liert die Crowd­in­ves­ting-Platt­form Mas­hup Finan­ce ihr Ziel. Wie das genau funk­tio­niert, zeigt das neue Por­trait über Mas­hup Finan­ce aus unse­rer Rei­he von Crowd­fun­din­g/in­ves­ting-Platt­for­men auf Gründerküche.

Eck­da­ten zur Crowd­in­ves­ting-Platt­form Mas­hup Finance

mashup-finance-screenshot

am Markt seit:Janu­ar 2012
Funding/Investing:Crowd­in­ves­ting
Grün­der:

Nur wir drei Grün­der: Dino Bark­hoff, Dr. Levin Brun­ner, Björn Hubert. Wir sind aber aktu­ell in Ver­hand­lun­gen mit einem inter­na­tio­na­len Part­ner, der bei uns ein­stei­gen möchte.

wie­vie­le aktu­el­le Projekte:2
höchs­te bis­her erreich­te Investitionssumme:100.000 Euro
Beschrän­kun­gen auf Pro­jek­te, Inhal­te oder Zielgruppen:

Fol­gene Kri­te­ri­en wer­den von uns prä­fe­riert, müs­sen aber nicht alle erfüllt werden:

1. loka­ler Bezug zu einer Stadt / Region

2. lang­fris­ti­ges Bekennt­nis der Grün­der zum Unter­neh­men (im Gegen­satz zu Serial-Entrepreneurs)

3. Geschäfts­mo­del­le mit rea­len Pro­duk­ten (im Gegen­satz zu rei­nen Webideen)

Kurz gesagt: So funk­tio­niert Crowd­fun­ding auf Mas­hup Finance

mashup-finance-so-gehts

Grün­der kön­nen sich auf unse­rer Web­sei­te einen account anle­gen und Ihren Pro­jekt-Pitch bei uns ein­stel­len: Und zwar hier.

Wie unter­stützt Mas­hup Finan­ce gestar­te­te Projekte?

Ger­ne bera­ten wir die Grün­der im Bereich des Mar­ke­ting und des Busi­ness Developments.

Das sind die Beson­der­hei­ten von Mas­hup Finance

Da wir unse­re Betei­li­gun­gen als star­kes Eigen­ka­pi­tal kon­stru­iert haben und wir uns auf einem abso­lut recht­lich siche­rem Ter­rain bewe­gen wol­len, kön­nen wir Start-ups aktu­ell nur mit maxi­ma­len Finan­zie­rungs­vo­lu­mi­na von bis zu 100.000 € pro Jahr schwarmfinanzieren.

Das unter­schei­det Mas­hup Finan­ce von anderen

mashup-finance-team

Da unse­re Finan­zie­run­gen weni­ger für den schnel­len Exit kon­stru­iert sind, son­dern mehr auf lang­fris­ti­ges, orga­ni­sches Gewinn­wachs­tum, finan­zie­ren wir Start-ups, die ein nied­ri­ge­res Chan­cen- und Risi­ko-Pro­fil haben als ande­re Crowd­in­ves­ting Platt­for­men. Auch kon­ser­va­ti­ve Geschäfts­mo­del­le aus dem Bereich Han­del, Gas­tro­no­mie, Hand­werk und Agrar kön­nen sich bei uns bewerben.

3 Tipps, wie Start-ups bei uns Inves­to­ren finden

  • Beschrei­be das Team und die Moti­va­ti­on der Idee
  • Beschrei­be das Reve­nue-Modell der Idee
  • Über­le­ge Dir, was Du einem Inves­to­ren, der 100.000 € inves­tie­ren möch­te, anbie­ten müsstest.

Dann machen wir gemein­sam ein gutes Ange­bot an die Crowd!

3 Tipps, eine Idee opti­mal zu präsentieren

  • Natür­lich muss sich das Team präsentieren.
  • Wir legen bei den Zah­len Wert auf Soli­di­tät, weni­ger auf expo­nen­ti­el­les Wachstum.
  • Erklä­re, wofür Ihr wie­viel Geld braucht und was Ihr dann für den Inves­to­ren draus machen könnt.

Von Ide­en­klau bis Copy­Cats: Wie­viel darf ich, wie­viel soll man verraten?

Natür­lich soll­ten nicht die „ech­ten Geheim­nis­se“ (Wie funk­tio­niert ein Algo­rith­mus, wie ist eine che­mi­sche For­men, Rezep­tu­ren) ver­ra­ten wer­den. Aber die Busi­ness-Sto­ry „Womit wir Geld ver­die­nen wol­len“ muss man jedem Men­schen in Deutsch­land erzäh­len kön­nen. Coca-Cola ver­rät ja auch nicht sein Rezept, aber dass es sich um Durscht­lö­scher han­delt, weiss jeder Aktio­när und Kunde.

Erfolg made by Mas­hup Finance

munich-destillersIm Jahr 2012 wur­den die Munich Distil­lers auf Mas­hup Finan­ce durch die Crowd finan­ziert. Im ers­ten Jahr stell­ten sie schon 9000 Fla­schen Vod­ka her und betrei­ben eine der ange­sag­tes­ten Bars in Mün­chen. Seit die­sem Jahr wird der ers­te in Deutsch­land her­ge­stell­te Rum von ihnen ver­trie­ben und nächs­tes Jahr kommt ein Gin dazu. Die Inves­to­ren par­ti­zi­pie­ren ab die­sem Jahr an den Erfolgen.

Auch die inno­va­ti­ve Braue­rei „Gie­sin­ger Bräu“ und das Food-Truck Start-up „Piz­za Inno­va­zio­ne“ wur­den bei Mas­hup FInan­ce gefundet.

Wei­te­re Infos zum Crowdinvesting/Crowdfunding Plattformen

Wei­te­re Infos zur Crowd­fun­ding-Platt­form Mas­hup Finan­ce fin­den Sie hier. 

Eine über­sicht­li­che Lis­te über die ver­schie­de­nen Platt­for­men für Crowd­fun­ding und Crowd­in­ves­ting fin­den Sie in die­sem Fach­ar­ti­kel „Über­sicht: Crowd­in­ves­ting & Crowd­fun­ding-Platt­for­men“.

Zur Über­sicht aller unse­rer Por­traits von Crowd­fun­ding-Platt­for­men kom­men Sie hier.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X