Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

DMB-Sti­pen­di­en für weib­li­che Führungskräfte

Der Deut­sche Mit­tel­stands-Bund (DMB) ver­gibt in Koope­ra­ti­on mit der ESCP Euro­pe drei Sti­pen­di­en in Höhe von 6.400 Euro an Frau­en in Füh­rungs­po­si­tio­nen. Die Unter­neh­mer­schu­le macht Unter­neh­men das Poten­zi­al inno­va­ti­ver Märk­te und das Know-how neu­er Busi­ness­mo­del­le zugänglich.

5/5 (5)

Der Deut­sche Mit­tel­stands-Bund (DMB) ver­gibt in Koope­ra­ti­on mit der ESCP Euro­pe drei Sti­pen­di­en in Höhe von 6.400 Euro an Frau­en in Füh­rungs­po­si­tio­nen. Die Unter­neh­mer­schu­le macht Unter­neh­men das Poten­zi­al inno­va­ti­ver Märk­te und das Know-how neu­er Busi­ness­mo­del­le zugänglich.

Da Märk­te und Wett­be­werbs­be­din­gun­gen Unter­neh­men in immer kür­ze­ren Zyklen zu Anpas­sung und Inno­va­ti­on drän­gen sind Mana­ger und Füh­rungs­kräf­te gefragt, die unter­neh­me­risch hand­lungs­kom­pe­tent agie­ren und die Mecha­nis­men neu­er Busi­ness­mo­del­le ver­ste­hen und anwen­den kön­nen. Die UNTERNEHMERSCHULE der ESCP Euro­pe ist ein Füh­rungs­kräf­te­pro­gramm, das klas­si­sches Füh­rungs­kräf­te-Trai­ning mit der Ver­mitt­lung inno­va­ti­ver Manage­ment-Skills ver­bin­det. Hier­bei tref­fen Mana­ge­rin­nen und Mana­ger die inter­na­tio­na­le Grün­der­sze­ne. Die Unter­neh­mer­schu­le bie­tet die Chan­ce, das Inno­va­ti­ons­po­ten­ti­al inner­halb der Orga­ni­sa­ti­on erfolg­reich zu heben und dabei Mana­ge­rin­nen und Nach­fol­ge­un­ter­neh­mer fit für die Umset­zung neu­er Geschäfts­mo­del­le zu machen. Das Pro­gramm fin­det an vier jeweils drei­tä­gi­gen Modu­len in Ber­lin und Paris statt.

Wei­ter­bil­dung steht bei den Beschäf­tig­ten heu­te an ers­ter Stel­le – gera­de bei Young Pro­fes­sio­nals. Für den Mit­tel­stand ist hier­bei auch das The­ma Nach­fol­ge ein sehr wich­ti­ges – hier ist das Ange­bot der Unter­neh­mer­schu­le ein Para­de­bei­spiel für eine nach­hal­tig ange­leg­te und kom­pe­tenz­ba­sier­te Unter­neh­mens­über­ga­be. Von den Bes­ten ler­nen, inter­na­tio­na­le Erfah­run­gen sam­meln und bereits heu­te die Netz­wer­ke von mor­gen auf­bau­en, dies alles sind Argu­men­te, die für die Unter­neh­mer­schu­le spre­chen“, erklärt Marc S. Ten­bieg, geschäfts­füh­ren­der Vor­stand des Deut­schen Mit­tel­stands-Bun­des (DMB).

Wir wol­len Intra­pre­neu­re und Unter­neh­mer mit pra­xis­er­prob­ten Kon­zep­ten und Instru­men­ten bei ihren rea­len Her­aus­for­de­run­gen unter­stüt­zen, ihre Pro­jek­te über ein Stu­di­en­jahr kon­ti­nu­ier­lich beglei­ten und ein effek­ti­ves Netz­werk bie­ten“, so Prof. Dr. Mar­tin Kupp, Pro­fes­sor für Entre­pre­neurship und Aka­de­mi­scher Lei­ter der UNTERNEHMERSCHULE.

Uns war wich­tig, dass wir als Unter­neh­mer eine von uns wahr­ge­nom­me­ne Lücke schlie­ßen konn­ten, die bis­her kein Bil­dungs­an­ge­bot umfas­send bedient und gleich­zei­tig den Aus­tausch der bis­her iso­liert agie­ren­den Grup­pen der Fami­li­en­un­ter­neh­mer, Grün­der und Intra­pre­neu­re ver­ein­fa­chen und im Sin­ne der Pro­jek­te för­dern“, so Jörg Rhein­boldt, M10 und Marc Sas­se­rath, Sas­se­rath Mun­zin­ger Plus.

Zu den viel­sei­ti­gen Dozen­ten- und Men­to­ren­teams gehö­ren u. a.

  • Jörg Rhein­boldt, Mana­ging Part­ner M10 sowie Mit­be­grün­der und ehe­ma­li­ger CEO von eBay Deutschland,
  • Ste­phan Brei­den­bach, Grün­der von bet​ter​place​.org und Busi­ness Mediator,
  • Peter Bor­chers, Lei­ter des Inku­ba­tors der Tele­kom hub:raum sowie
  • Marc Sas­se­rath, CEO Sas­se­rath Mun­zin­ger Plus GmbH.

Für Fra­gen zum Pro­gramm oder zur Bewer­bung: Jan Ehlers, Lei­ter Cor­po­ra­te Rela­ti­ons and Busi­ness Deve­lop­ment ESCP Euro­pe Ber­lin: jehlers@​escpeurope.​eu oder Tel. 030 32007 149.

Bit­te bewer­te die­sen Artikel:

Kommentare
X