Erfolgsrezepte für Startups und Gründer

Gründer gesucht: Jetzt beim SpinLab – The HHL Accelerator bewerben

Kreativ gründen: Der Startup-Accelerator SpinLab – The HHL Accelerator sucht wieder junge Gründer, die ein sechsmonatiges Rundum-Sorglos-Paket genießen wollen.

Gründen in der Spinnerei: Das SpinLab – The HHL Accelerator sucht wieder Gründer innovativer, technologieorientierter und skalierbarer Startups. Bis zum 12. Januar 2016 könnt ihr euch für die Aufnahme in die nächste Runde des sechsmonatigen Startup-Programms bewerben. Internationale Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Bisher profitierten bereits zwölf Startups von der Unterstützung durch das SpinLab. Die Gründer gewannen zahlreiche Preise und akquirierten durch verschiedene Investoren und Fördermittel erfolgreich Kapital.

 

In einem sechsmonatigen Programm werden Gründerteams ab 14. März 2016 bei der Umsetzung und dem Wachstum ihrer Gründungsvorhaben unterstützt. Neben einem intensiven Coaching profitieren die Gründerteams von einem hochkarätig besetzten Mentorenprogramm und zahlreichen Kontakten zu Investoren, etablierten Unternehmen und anderen Gründern. Sie können auf dem Kreativgelände der Leipziger Baumwollspinnerei ein modern ausgestattetes Co-Working-Büro nutzen und erhalten Zugang zu verschiedenen Technologien von Partnern. Nach dem eigentlichen Programm sind die ausgewählten Startups Teil des Recruiting-Netzwerkes, können über ein internationales Austauschprogramm die Expansion planen und erhalten die Möglichkeit neben dem SpinLab Büros anzumieten.

Kostenfreie Teilnahme ohne Beteiligung

Die Teams können mit der Aufnahme in das Gründerprogramm alle Angebote kostenfrei und ohne Beteiligung nutzen. Die HHL Leipzig Graduate School of Management sowie die Leipziger Baumwollspinnerei verlangen keine Beteiligungen von den Startups. Eric Weber, Geschäftsführer des SpinLab, sagt: „Mit dem SpinLab bringen wir den Gründerstandort Leipzig voran, indem wir die Kompetenzen und das hervorragende Netzwerk der HHL nutzen.“

SpinLab – The HHL Accelerator wird durch die mehrfach ausgezeichnete Gründerhochschule HHL Leipzig Graduate School of Management gemeinsam mit der international renommierten Leipziger Baumwollspinnerei verantwortet. Finanziell getragen wird der Accelerator durch Beiträge von Investoren und etablierten Unternehmen.

Alle Details zum Programm und zum Bewerbungsprozess findet ihr hier.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X