ERP-Systeme: Welche ERP-Software zu eurem Startup passt | Übersicht 2017

Das sogenannte Enterprise Resource Planning (ERP) nutzen Firmen als ein zentrales Instrument im Rahmen der Unternehmenssteuerung. ERP-Programme optimieren Abläufe, bringen Transparenz in die Aufgabenverwaltung und lassen sich im Vertrieb, im Finanzwesen, in der Produktionsplanung und in der Waren- wie Materialwirtschaft anwenden. In dieser Übersicht stellen wir bekannte und beliebte ERP-Syteme vor. So könnt ihr auf einem Blick erkennen, welche Lösung für euch interessant ist.

4.6/5 (5)

Das sogenannte Enterprise Resource Planning ist aus einer modernen Arbeitsumgebung kaum noch wegzudenken. Firmen nutzen die ERP-Lösungen als ein zentrales Instrument im Rahmen der Unternehmenssteuerung. Die Programme optimieren Abläufe, bringen Transparenz in die Aufgabenverwaltung und lassen sich im Vertrieb, im Finanzwesen, in der Produktionsplanung und in der Waren- wie Materialwirtschaft anwenden. Die hohe Aufgabenkomplexität macht die Programme aber auch anfällig für Schwachstellen; nicht jedes Angebot wird den Anforderungen eines jungen Startups gerecht. In einer Übersicht stellen wir bekannte und beliebte ERP-Syteme vor. So könnt ihr auf einem Blick erkennen, welche Lösung für euch interessant ist.

Sage Office Line – das modulare ERP-System

Die Sage Office Line ist ein modulares Softwareprogramm, das in der Grundform die relevanten Geschäftsprozesse abdeckt. Über die Bestandteile der ERP-Suite lassen sich spezifische Bereiche hinzufügen, für die eine reibungslose Schnittstellenimplementierung vorhanden ist. Die Software richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, die branchenübergreifend tätig sind und zwischen 10 und 200 Mitarbeiter koordinieren.

Typische Key-Features des Sage Office Line ERP-Systems

Die Software lässt sich durch die folgenden Module auf die individuellen Anforderungen des Unternehmens optimieren:

  • Rechnungswesen
  • Warenwirtschaft
  • Produktion
  • Anlagenbuchhaltung
  • Branchenmodule

Integrierte Anpassungswerkzeuge erlauben eine einfache Konfiguration ohne das Programmieren. Es steht eine Cloud-basierte Version zur Verfügung. Die Software ist branchenneutral aufgebaut.

Preise für Sage Office Line

  • Einsteigerpaket für die Warenwirtschaft – ab 25 Euro monatlich
  • Warenwirtschaft + Rechnungswesen – ab 47 Euro monatlich
  • Warenwirtschaft + Rechnungswesen + Produktion – ab 58 Euro monatlich

Link: Sage Office Line

SAP Business One – Die große ERP-Lösung

SAP Business One ist bereits seit 2004 auf dem Markt vertreten und aktuell in der Version 9.2 verfügbar. Das System ist für kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern ausgelegt. Die Software lässt sich derzeit nur über die Microsoft Windows Plattform nutzen. Das Programm kann mit einer Vielfalt von Add-ons überzeugen, die sowohl aus der eigenen Entwicklung stammen als auch von den Partnern bereitgestellt werden.

Key-Features für SAP Business One

Die ERP-Lösung erlaubt es, sowohl den Verkauf und Einkauf als auch die Produktionsabläufe, die Finanzbuchhaltung und die Abwicklung von Eingangs- und Ausgangszahlungen zu überwachen. Dies macht das Tool branchenübergreifend nutzbar.

Testversionen & Preise für SAP Business One

  • Starterpaket Volllizenz ab 1.400 Euro – Lizenz für bis zu 5 User
  • Kosten variieren mit der Nutzerzahl und dem Umfang der Lizenz. Kostenlose Testversion (Vollversion) erhältlich.

Link: SAP Business One

Microsoft Dynamics NAV – ERP für Mittelständler

Microsoft Dynamics NAV bietet branchenspezifische ERP-Lösungen. Die Software eignet sich für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Lizensierte Microsoft-Partner passen die Grundsoftware in der produktspezifischen Programmiersprache C/AL an. Entsprechend steht den Usern eine Vielzahl von individuellen Lösungen zur Verfügung. Ideal für Firmen, die komplexe und untypische Verwaltungswege decken möchten.

Key-Features von Microsoft Dynamics NAV

Das Einsteigerpaket sichert passende Anwendungen für die folgenden Bereiche:

  • Finanzbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Verkauf
  • Einkauf
  • Lager
  • Personal
  • CRM Basisfunktionen

Darüber hinaus werden Erweiterungen für die Bereiche Logistik, Lagerung, Fertigung und Service angeboten.

Preise für Microsoft Dynamics NAV

  • Starterpaket – 3.750 Euro inkl. 3 User-Lizenzen
  • Erweiterung – 7.500 Euro
  • Full User-Lizenz – 2.250 Euro
  • Limited User-Lizenz – 450 Euro

Link: Microsoft Dynamics NAV

Infor – ein ERP-System für Global Player

Die Infor ERP-Softwarelösung arbeitet mit branchenspezifischen und branchenübergreifenden Programmen. Unternehmen können so eine Version nutzen, die ideal zu den individuellen Anforderungen passt. Eine Reihe von Erweiterungen ist dabei speziell auf die Bereiche Pharma, Kosmetik, Chemie, Farben/Lacke und Nahrungs- bzw. Genussmittel fokussiert. Zum weltweiten Kundenstamm zählen Industriegrößen wie Ferrari und Becker Stahl. Die Software findet hauptsächlich in international agierenden Unternehmen eine Anwendung.

Key-Features von Infor

Die branchenspezifischen ERP-Lösungen werden von Experten der jeweiligen Branchen entwickelt. Das Resultat sind optimierte Verwaltungs- und Überwachungsprozesse, die sich auf die spezifischen Anforderungen der Arbeitsumgebung anpassen. Infor liefert darüber hinaus eine Software, die auf den Einsatz im öffentlichen Dienst ausgelegt ist. Neben der lokal installierten Software können Kunden auch die Cloud-Lösung des Unternehmens nutzen.

Preise von Infor

Infor vertreibt maßgeschneiderte Lizenzen. Die Preise setzen sich entsprechend aus diversen Einzelkomponenten zusammen. Die Grundinstallation für eine angepasste Lizenz fällt in den Bereich von 10.000 Euro bis 15.000 Euro.

Link: Infor

Exact – Das Online-ERP-System

Exact ist eine Online-Unternehmenssoftware. Das Konzept ist darauf ausgelegt, größere Unternehmen und Firmen aus dem internationalen Mittelstand zu unterstützen. Der Fokus der Produkte liegt entsprechend auf den Bereichen Handel, Produktion, Agenturarbeit, Steuerberatung und Buchhaltung.

Key-Features von Exact

Kunden können für die Unternehmensverwaltung aus den folgenden Produktsparten wählen:

  • Buchhaltung
  • Finanzbuchhaltung
  • Projektmanagement
  • Projektabrechnung
  • Internationale Geschäfte

Die ERP-Lösung kombiniert dabei immer die Buchhaltung mit den relevanten Aspekten vom CRM (Customer Relations Management). So werden unter anderem Zeiterfassungssysteme, das Projektmanagement, die Bestell- und Bestandsverwaltung und die Produktion miteinander vereint.

Testversionen & Preise von Exact

Maßgeschneiderte Pakete werden mit monatlichen Lizenzen angeboten:

  • Handelspaket ab 109 Euro im Monat
  • Produktionspaket ab 189 Euro im Monat
  • Projektabrechnung ab 68 Euro im Monat
  • Projektmanagement ab 139 Euro im Monat
  • Buchhaltung ab 19 Euro im Monat

Sämtliche Pakete stehen in einer kostenlosen und unverbindlichen Testversion zur Verfügung.

Link: Exact

ERP-Lösungen für das eigene Unternehmen?

Seid ihr noch unentschlossen, ob ein ERP-Sytem für die Verwaltung in eurem Unternehmen gebraucht wird, dann könnte euch der Artikel „5 Gründe für ein ERP-Sytem“ interessieren. Er befindet sich auf der Webseite der FWI Group. Das Unternehmen ist ein offizieller Vertriebspartner für ERP-Lösungen von Microsoft und Sage. Die tiefgehenden Erfahrungen des Unternehmens spiegeln sich in dem Artikel klar wieder und die Vorteile und möglichen Einsatzbereiche von ERP-Systemen werden detailliert vorgestellt. Die Infos aus dem Artikel bieten euch zusammen mit unserer Liste eine hervorragende Wissensgrundlage, um ein geeignetes ERP-System zu finden.

Habt ihr aktuell weder das Budget noch die Notwendigkeit für eine erstklassige Rundumlösung, dann gibt es die Möglichkeit spezifische Software zu erwerben. So konnt ihr zum Beispiel in unserem Artikel „Lohnbuchhaltung-Tools Übersicht – die besten Programme zur Lohnbuchhaltung | Liste 2017“ herausfinden, welches Programm sich am besten für das Startup eignet.

Bitte bewerte diesen Artikel:

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Kommentare

X