Die Social Entrepreneurship-Szene in Deutschland Teil 2: Hubs, Crowdfunding und Buchtipps

© Sergey Nivens / fotolia

Das soziale Unternehmertum gewinnt in Deutschland in den letzten Jahren immens an Bedeutung. Die Vorteile von sozialen Unternehmen werden durch die immer professionellere Kommunikation und die Tätigkeiten seitens der Unterstützer-Organisationen in Gesellschaft, Wirtschaft und in der Politik immer deutlicher sichtbar. Es gibt schon viele Erfolgsgeschichten und das Potential für innovative, nachhaltige und soziale Geschäftsmodelle ist weiterhin enorm. Es braucht jetzt weitere mutige innovative Gründer, die zeigen, was für großartige Unternehmen sich mit den Grundsätzen des sozialen Unternehmertums aufbauen lassen.

Weitere wichtige Player in der Entrepreneurship-Szene findet Ihr im ersten Teil: Die Social Entrepreneurship-Szene in Deutschland Teil 1: Startups, Unternehmen und Events.

Es existieren keine einheitlichen Definitionen für das Sozialunternehmertum und nur wenige geeignete Rechtsformen. Vor allem die gGmbH und der Verein kommen in Frage. Es ist ein Experimentierfeld mit vielen kreativen und innovativen, motivierten Akteuren und Förderern. Dafür ist es umso spannender, manchmal vielleicht sogar abenteuerlich. Es ist in jedem Fall wichtig offen für das Thema zu sein und sich ein gutes Netzwerk aufzubauen. Heute muss jedoch niemand mehr ganz bei Null anfangen, um sich zumindest einen Überblick in der deutschen Social Entrepreneurship-Szene zu verschaffen. Hier die wichtigsten Hubs, Acceleratoren und Buchtipps.

Social Entrepreneurship Accelerator & Hubs: Social Impact Labs

social-impact-social-entrepreneurship-szene-deutschlandSocial Impact ist eine gemeinnützige Gründungsberatung, die sich auf Social Start-Ups spezialisiert hat und diese beispielsweise durch Stipendien fördert. In den Social Impact Labs werden Gründungsprogramme angeboten und sie werden als Co-Working Spaces genutzt.
www.socialimpact.eu

social-impact-finance-social-entrepreneurship-szene-deutschlandMit Social Impact Finance hat Social Impact außerdem eine Initiative ins Leben gerufen, die die Finanzierungsbedingungen von Social Start-Ups verbessern möchte.
www.socialimpactfinance.eu

Social Entrepreneurship Accelerator & Hubs: Impact Hub

impact-hub-social-entrepreneurship-szene-deutschlandÄhnlich sind die Impact Hubs. Sie sind Innovations-Labore und Business-Inkubatoren. Hier wird Raum geschaffen zum Netzwerken, Ideen finden und zum Austauschen. Der in Deutschland ist Impact Hub in Berlin vertreten, wo auch regelmäßig Events organisiert werden.

www.impacthub.net

Vor allem hinsichtlich Finanzierung kommen bei sozial orientierten Gründern viele Fragen auf. Woher nehme ich mein Gründungskapital? Wie finanziere ich die nächsten Wachstumsphasen?

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Startnext

startnext-social-entrepreneurship-szene-deutschlandStartnext wurde 2010 gegründet und ist mittlerweile die größte deutsche Crowdfunding-Plattform. Auch Social Entrepreneure können unterstützt werden, um ihre Projekte und kreativen Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

www.startnext.com

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Econeers

econeers-social-entrepreneurship-szene-deutschlandEconeers ist eine Crowdfunding-Plattform, die vor allem auf Investments in grüne Technologie, den Bereich Energieeffizienz und nachhaltige Energieerzeugung spezialisiert ist.

www.econeers.de

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Bettervest

bettervest-social-entrepreneurship-szene-deutschlandDie Crowdfunding-Plattform hat sich ebenso der Energiewende verschrieben. Hier können Bürger gemeinschaftlich in umweltfreundliche und ökologisch sinnvolle Energieeffizienz-Projekte von beispielsweise Kommunen, Unternehmen, Vereinen etc. investieren Die Investoren werden dann finanziell an den umgesetzten Einsparungen beteiligt.

www.bettervest.com

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Fase

fase-social-entrepreneurship-szene-deutschlandFase ist eine Finanzierungsagentur für Social Entrepreneurship. Unter Gründer und Geschäftsführer Markus Freiburg sowie Ellinor Schweyer hat sich FASE insbesondere auf die Wachstumsfinanzierung spezialisiert.

www.fa-se.de

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: BonVenture

bonventure-social-entrepreneurship-szene-deutschlandDie Beteiligungsgesellschaft BonVenture ist ein Sozialer Venture Capital Fonds. BonVenture stellt Risikokapital zur Verfügung und entwickelt Finanzierungskonzepte für soziale Unternehmen.

www.bonventure.de

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Tengelmann Social Ventures – Social Impact Investor

tengelmann-social-ventures-social-entrepreneurship-szene-deutschlandTengelmann investiert in Startups und bezeichnet sich selbst als „Frühphasen-Investor“. Die Investitionen stellen, anders als normale Venture Capital Geber, die soziale Rendite von Investments über die finanzielle.

www.tev-social.de

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Ananda Social Venture Fund

ananda-social-entrepreneurship-szene-deutschlandAnanda ist ein Wagnis-Kapitalinvestor für Social Business mit Sitz in München und London. Schwerpunkt der Investitionstätigkeiten sind dabei die Bereiche Bildung, Integration, Leben im Alter und Langzeitarbeitslosigkeit.

www.socialventurefund.com

Crowdfunding, Investoren und Fördermittel: Seif

seif-social-entrepreneurship-szene-deutschlandSeif steht für Social Entrepreneurship Impact & Finance. Seif bietet sozialen Unternehmen Unterstützung in Form von z.B. Beratung und Training an – angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse und Entwicklungsphasen. Seif ist ebenso Vermittler zwischen sozialen Gründern, der Wirtschaft und dem Finanzsektor.

www.seif.org

Buchtipps zum Thema Social Entrepreneurship

Es gibt zum Thema Social Entrepreneurship diverse Bücher und Veröffentlichungen zur Orientierung:

Building Social Business von Muhammad Yunus

Das Buch „Building Social Business“ von Social-Entrepreneurship Pionier Muhammad Yunus gilt als Inspirationsquelle für alle angehenden Sozialunternehmer.

Praxisleitfaden Soziales Unternehmertum vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Das BMWi hat den „Praxisleitfaden Soziales Unternehmertum“ herausgebracht, welches einen umfassenden Einblick in das Soziale Unternehmertum in Deutschland gibt.
Download hier

Kursbuch Wirkung von Phineo

Das Analyse- und Beratungsunternehmen für gesellschaftliches Engagement Phineo hat das sehr empfehlenswerte Kursbuch Wirkung herausgebracht, das online kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Es soll Social Entrepreneuren helfen ihren Social Impact zu definieren und umzusetzen.
Mehr dazu hier

Social Entrepreneurship – Social Business: Für die Gesellschaft unternehmen von Helga Hackenberg; Stefan Empter (Hrsg.)

Das Buch gibt einen guten Überblick auf den wissenschaftlichen Diskurs im Themengebiet Social Entrepreneurship und Social Business „im Spannungsfeld von Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft“.

Lesetipp:

Weitere wichtige Player in der Entrepreneurship-Szene findet Ihr im ersten Teil: Die Social Entrepreneurship-Szene in Deutschland Teil 1: Startups, Unternehmen und Events.
  
Ruhrsummit-Logo-neu-768x409

Related Post

Bootstrapping von Social Startups – unschlagbar in... Seien wir ehrlich: die Erfolgsaussichten eines Social Startups sind gering. Zuviele Variablen haben einen Einfluss auf den nachhaltigen Erfolg eines S...
Basics Verein gründen – Schritt für Schritt ... Organisieren sich mehrere Menschen für eine ideelle, soziale oder karitative Idee oder ein Projekt, dann ist der Verein immer noch die am häufigsten g...
Die Social Entrepreneurship-Szene in Deutschland T... Was sind die Kernkriterien für erfolgreiche Unternehmen von morgen? Eine Frage mit der sich Unternehmer und Gründer auseinandersetzen müssen, wenn sie...
Problem-Solution-Fit für Social Startups – So erk... Die besten Unternehmensideen haben einen Bedarf erkannt und können diesen decken. Social Startups ticken in der Regel anders: Social Entrepreneure ent...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimmen bisher)
Loading...

Fair Kommentieren!

Wir freuen uns auf heiße Diskussionen und scharfe Kommentare - und auf einen respektvollen Umgangston! Persönliche Angriffe und Beleidigungen haben auf Gründerküche.de nichts verloren!